Takitani und die wilden Sieben: Kreatives Miteinander!

img-20160920-wa0005

Mit der Projektskizze „Takitani und die wilden Sieben“ hat die Jugendkunstschule in Herne dieses Jahr eine Förderung im Rahmen von „Demokratie leben!“ beantragt, dessen Ergebnis zum Highlight auf dem Kanalfest wurde: Sieben junge Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund, die unter Anleitung von Sara Hasenbrink einen Fisch zusammensetzten und choreographierten und zum Blickfang in der Menschenmenge wurden. Takitani, der in demokratischer Abstimmung in der Gruppe als Fisch bestimmt wurde, repräsentierte, wie Menschen aus unterschiedlichen Kulturen gemeinsame Wege gestalten, Kreativität freisetzen und die Demokratie in ihrer Vielfältigkeit leben können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.